Kochbuch-Vorstellung: Nothing Fancy von Alison Roman

Entspannt kochen für Freunde – Der New York Times Bestseller – Dorling Kindersley Verlag (2022)

Ein wunderbares Kochbuch mit kreativen Rezepten für gesellige (größere 4+) Runden. Sie lassen sich wirklich ganz einfach und ohne jeglichen Stress nachkochen. Dazu gibt es viele praktische Tipps und unterhaltsame Anekdoten zu den Gerichten.

Nothing Fany auf einen Blick

  • Inhalt: 150 Rezepte, darunter Snacks, Salate, Beilagen, Hauptgerichte mit Fisch, Fleisch und Gemüse, Desserts
  • Anspruch: Für Anfänger geeignet
  • Präsentation: Übersichtlich, gut gegliedert und gut bebildert
  • Nachkochbar: einfach nachzukochen


Einfache Rezepte für gesellige Runden

Zitrus-Hähnchen im Kräuterbett für 4 – 6 Personen

Das Kochbuch richtet sich an jedermann, der für sich und seine Gäste gemeinschaftliche kulinarische Erlebnisse schaffen möchte, ohne eine große Show zu machen. In der Einleitung sagt Roman selbst über ihr Kochbuch: „Die eigene Zeit und die eigenen Mittel aufzuwenden, um Menschen zu bekochen, ist der ultimative Ausdruck von Liebe. Und weil Liebe bedeutet, Freude zu machen, und nicht, Ängste zu schüren, ist der zweite Gedanke, den ihr aus diesem Buch mitnehmen solltet: Ihr schafft das.“ Es ist ihr ein Anliegen, dass dem Leser das Leben erleichtert wird, während er für andere kocht.

Fast alle Rezepte sind auf größere Mengen für 4 und mehr Personen ausgerichtet. Dabei sind sind alle so angelegt, dass mit wenig Stress ein großer Effekt erzielt wird. Mit kurzen Einleitungstexten weist Alison Roman auf die Besonderheiten oder die Entstehungsgeschichte des jeweiligen Rezeptes hin. In kurzen Anmerkungen gibt es zusätzliche Tipps und Hinweise auf Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Gerichten.

Bilder: Kreativ und bunt

Fast alle Rezepte sind großformatig bebildert. Die Bilder sind bunt, sprühen vor Kreativität und machen Lust aufs Nachkochen. Ohne viel Tamtam, dafür mit einem Sinn für Farbe werden die Gerichte ehrlich und appetitlich präsentiert. Gerichte wie Chili-Hähnchen mit schar-saurer Ananas, Zitrus-Hähnchen im Kräuterbett oder knofeliger Rote Bete-Dip mit Walnüssen, lassen einem schon aufgrund des Titels das Wasser im Munde zusammenlaufen und erst recht, wenn man die Bilder dazu sieht.

Autorin: Eine junge Influencerin erobert dich Kochwelt

Die New Yorker Köchin und Kochbuchautorin Alison Roman gehört mit über 600 000 Followern zu einer der erfolgreichsten Influencern in der Food-Community. Als Kolumnistin arbeitete sie für die New York Times, Bon Appetit und BuzzFeed Food, bevor sie 2017 ihr erstes eigenes Kochbuch „Dining In“ (Unimedica Verlag 2019) herausgebracht hat. Im Frühjahr 2022 ist in Deutschland ihr zweites Kochbuch „Nothing Fancy“ im Dorling Kindersley Verlag erschienen, welches in den USA bereits 2019 veröffentlicht und schnell zum New-York-Times-Bestseller wurde. In beiden Kochbüchern überzeugt die junge Amerikanerin durch einfache Rezepte und ihre unkonventionelle Art zu kochen.

Blick ins Buch

Wer sollte sich Nothing Fancy kaufen?

Geeignet ist es wirklich für jedermann, der Spaß am unkonventionellen Kochen hat! Es richtet sich an alle, die gerne zu spontanen und gesellige Dinnerpartys mit Freunden einladen und dabei kreativ, aber nicht zu anspruchsvoll kochen wollen.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API