Sicherheitsmesser – kompaktes Schneidmesser für Karton & Co.

Das Sicherheitsmesser ist perfekt für alle, die immer wieder schnell Karton aufschneiden, und rasch das Messer wieder einstecken müssen. Das Sicherheitsmesser zeichnet sich durch eine relativ dünne Klinge aus. Die Klinge hat nur einige Milimeter Umfang und gleitet daher auch besonders gut durch alle gängigen Verpackungen. Außerdem liegt es aufgrund seiner Kompaktheit auch sehr gut in der Hand.

Es werden unterschiedliche Arten von Sicherheitsmessern auf dem Markt angeboten. Sie unterscheiden sich dem Grunde nach immer nach drei verschiedenen Ausführungen.

  • Erstens gibt es die Sicherheitsmesser mit automatischem Klingenrückzug. Der Vorteil hier ist, dass beim Schnittvorgang, also nach Ansetzen der Klinge an das Schnittgut, der Schieber losgelassen wird.
  • Bei jedem Modell mit vollautomatischem Klingenrückzug wird trotz festgehaltenem Schieber schnellt die Klinge bei Verlassen des Schnittgutes in den Messerkörper zurückgeführt.
  • Bei Sicherheitsmessern mit verdeckt liegender Klinge wird die Klinge so platziert, dass Verletzungen von Personen und verpackter Ware ausgeschlossen ist.

Sicherheitsmesser-Sortiment diverser Hersteller

Woran erkennt man gute Sicherheitsmesser?

Zu den gängigen Sicherheits-Messern zählt man vier verschiedenen Bauformen: Teppichmesser, Cuttermseer mit Abbrechklinge, Cuttermesser mit Trapezklinge, Cuttermesser mit Schutzhacken und Skalpelle bzw. Bastelmesser. Sie eignen sich je nach Einsatzgebiet unterschiedlich gut. Außerdem gibt es Unteschiede in der Klingenform und Sicherheitsstufe.

Bauformen der Sicherheistmesser

  • Cuttermseer mit Abbrechklinge Sie haben eine große Flexibilität durch die Klingenlänge. Sie ist in manchen Fällen bis zu 8 cm lang. Ist die Klinge stumpf, kann man die Klinge an der Sollbruchstelle mit einer Abbrechhilfe ganz einfach abbrechen. Anschließend schon kommt das nächste scharfe Segment zum Vorschein.
  • Cuttermesser mit Trapezklinge sind sehr robust, da sie meist ein komplettes Metallgehäuse haben. Die Klinge ist ebenfalls sehr robust, da sie 20% dicker ist als Abbrechklingen und keine Sollbruchstellen hat. Viele dieser Messer haben einen automatischen Klingenrückzug, wodurch Verletzungen vorgebeugt wird.
  • Sicherheitsmesser mit Schutzhaken bieten maximale Sicherheit vor Schnittverletzungen, da der Hacken sowohl vor als auch während des Schnitts immer vor der Klinge ist.
  • Skalpell und Bastelmesser haben kurze und stabile Klinge und ermöglichst sehr präzises Arbeiten.

Sicherheitsstufen der Messer

Sicherheiststufe 0 bedeutet, die Messer haben keinen Sicherheitsstufe. Das bedeutet, es ist eine Abbrechklinge eingebaut oder die Klinge springt nach dem Schnitt nicht von selbst wieder in das Gehäuse zurück.

Sicherheitsstufe 1 bedeutet eine einfache Sicherheit, denn die Klinge hat keine Abbrechelemente und die Klinge ist federbelastet. Dadurch springt die Klinge automatisch in das Gehäuse zurück, sobald man den Daumen vom Schieber nimmt.

Messer mit Sichherheitsstufe 2 bieten eine hohe Sicherheit. Selbst beim Fehlverhalten kommt es zu keiner Verletzung, denn diese Messer haben entweder einen

  • vollautomatischen Klingenrückzug,
  • bestehen aus Keramik Sicherheitsklingen
  • oder haben Schutzhaken.

Sicherheitsmesser Kaufempfehlungen

Sicherheitsmesser Cuttermesser Basic U013 mit automatischem Klingenrückzug

Das Cuttermesser mit automatischem Klingenrückzug bietet Ihnen gute Sicherheit beim Schneiden, denn die Klinge springt automatisch in den Griff, sobal der Daumen vom Schieber genommen wird.

Balisong oder Butterflymesser wo kaufen?!

Unkommentiertes Produktvideo über das Martor Secumax Essysafe Sicherheitsmesser.

PRESCH Teppichmesser faltbar im Test

Produktvideo über das Teppichmesser von Presch.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API