Topfmagnet – die praktischen Magnete

Der Einsatz von Magneten ist in der Industrie und auch im privaten Bereich kaum noch wegzudenken. Ein besonderer Magnet ist der sogenannte Topfmagnet, der unter anderem sehr hilfreich sein kann. Mit solchen Magneten wird in der Küche ein ordentliches Bild zur Tagesordnung.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Topfmagneten auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Topfmagneten ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Topfmagneten mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Topfmagneten, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Topfmagneten im besten Preis-Leistungsverhältnis

Qualitätsmerkmale bei Topfmagneten sind stark, kompakt und flexibel. Zu beachten ist jedoch, dass eine optimale Haftkraft nur dann gegeben ist, wenn das ferromagnetische Gegenstück genügend dick und glatt ist. Der Topfmagnet sollte direkt und vollständig aufliegen.

Checkliste für Topfmagnete

Eigenschaften

  • Der Topfmagnet hebt sich durch seine Form von anderen Magneten ab.
  • Sein Magnetkern befindet sich in eine Art „Topf“, aus Stahl oder Edelstahl, wodurch die Magnetkraft verstärkt wird. Durch diesen Topf wird die Magnetkraft abgeschirmt und die ganze magnetische Energie wird nur zur freiliegenden Magnetfläche gelenkt. Der Magnetfluss konzentriert sich auf eine einzige kleine Stelle. Somit können schon kleinste Magnete eine hohe magnetische Kraft aufweisen.
  • Ein weiterer Name des Topfmagneten ist „Flachgreifer“. Dies rührt daher, dass diese Magnetform oft in der metallverarbeitenden Industrie zum Transport oder Anheben von Stahl – oder Eisenteilen verwendet wird.
  • Ein Topfmagnet kann innen und außen eingesetzt werden.

Material

  • Der Topfmagnet selbst besteht in der Regel aus Neodym oder Ferrit.
  • Andere Materialien können auch Samarium oder NdFeB sein.
  • Der ummantelnde Topf wird aus rostfreien Stahl bzw. Edelstahl gefertigt.

Ausführungen

  • Ein Topfmagnet ist in verschiedenen Magnetstärken erhältlich.
  • Eine preiswerte, aber auch magnetisch schwächste Variante, ist der Topfmagnet aus Ferrit. Er ist robust gearbeitet und kann auch Draußen zum Einsatz kommen.
  • Topfmagnete aus Neodym oder Samarium gehören zu den stärkeren Magneten. Mit ihrer hohen magnetischen Kraft gewähren sie eine extreme Haftbarkeit.
  • Ein NdFeB-Topfmagnet bietet den stärksten Halt. Durch seine spezielle Legierung eignet er sich zum Dauereinsatz, erfordert allerdings auch die Berücksichtigung von Sicherheitsmaßnahmen. 
  • Einige Ausführungen von Topfmagneten weisen Haken und Ösen auf. Andere wiederum sind mit einem Gewinde am Topf versehen und können in ein Gegenstück eingeschraubt werden.
  • Ein „ankleben“ von Topfmagneten ist ebenfalls möglich. Sollte aber ohne „Heißkleber“ vorgenommen werden.
  • Um Beschädigungen an Oberflächen zu vermeiden, sind für alle Arten von Topfmagneten Gummikappen erhältlich.

Empfehlenswerte Topfmagnete

Die nachfolgenden Topfmagnete sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Topfmagnete im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Topfmagnete haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Topfmagnete

Die nachfolgenden Topfmagnete wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch der ideale Topfmagnet für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API