Autowachs – für Top Schutz des Lacks

Autowachs wird vor allem dazu benutzt, um den Lack eines Autos nach der Wäsche zu schützen. Der Autolack wird konserviert und ist somit besser vor witterungsbedingten Einflüssen geschützt. Wichtig bei der Benützung ist, dass das Fahrzeug keiner direkten Sonnenausstrahlung ausgesetzt ist.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Autowachse auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Autowachsen ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Autowachse mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Autowachse, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Autowachse im besten Preis-Leistungsverhältnis

Autowachse sind entweder als Sprüh- oder Hartwachse verfügbar, die in unterschiedlichen Mengen erworben werden können. Das Fahrzeug wird mit einem Schutzfilm überzogen, wobei die Schutzwirkung von der verwendeten Wachsmenge sowie der Anwendungshäufigkeit abhängig ist.

Checkliste für Autowachse

Funktion

  • Autowachs ist ein Autopflegemittel, welches zur Lackversiegelung beim Auto aufgetragen wird. Dieser Vorgang bietet einen optimalen Schutz vor Rost, Verschleiß und sonstigen Lackschäden. Ziel ist der Erhalt bzw. die Wiederherstellung des Lackglanzes. Kostspielige Reparaturen können so eventuell umgangen werden.
  • Ein Autowachs zeichnet aus, dass es besonders schnell und einfach aufzutragen ist. Zum einen hinterlässt es keine Wasserflecken durch den Wasser-Abperl-Effekt sowie keine Schlieren und zum anderen entsteht ein perfekter Glanzeffekt.  
  • Das Pflegemittel fürs Auto kann in Spraydosen oder in Flaschen erworben werden. Manche werden gleich mit Schwamm geliefert.
  • Bei den verfügbaren Autowachsprodukten unterscheidet man zwischen Hartwachs und Sprühwachs. Hersteller dieser Pflegeprodukte empfehlen ein Auftragen mit einem hochwertigen Mikrofasertuch, nachdem das Auto gründlich gewaschen wurde. Danach wird das Autowachs in Kombination mit einer Autopolitur sowie einer Lackversiegelung verwendet.

Arten von Autowachsen

  • Hartwachs schützt den Lack optimal, jedoch ist eine Anwendung sehr zeitaufwändig. Dabei wird das aufgetragene Wachs mithilfe eines Schwammes poliert werden.
  • Danach sollte das Wachs etwa eine halbe Stunde einwirken können. Nach 60 Minuten ist das Wachs vollständig getrocknet.
  • Das Auftragen des Sprühwachs geht deutlich schneller, im Gegensatz zum Hartwachs. Für den Arbeitsvorgang wird nicht so viel Zeit benötigt, denn bei Sprühwachs ist einfach Aufsprühen auf den Autolack ausreichend. Jedoch ist die Qualität im Vergleich zum Hartwachs eher minderwertig.

Inhaltsstoffe

  • Autowachs gibt es aus Naturwachs. Dabei wird Carnauba-Wachs, weißes Bienenwachs, Mandelöl oder Kokosnussöl verwendet.
  • Synthetischer Wachs wird komplett aus künstlichen Stoffen hergestellt.
  • Zu den bekanntesten Anbieter zählen Sonax, Meguiar oder Nigrin.

Empfehlenswerte Autowachse

Die nachfolgenden Autowachse sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Autowachse im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Autowachsen haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Autowachse

Die nachfolgenden Autowachse wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch das ideale Autowachs für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API