Dampfmop – umweltschonende Reinigung

Der Dampfmop ist ein sehr nützliches Haushaltsgerät, mit dem Reinigungstätigkeiten ohne viel Aufwand erledigt werden können. Das Gerät ist besonders umweltschonend, da keine weiteren Reinigungsmittel hinzugefügt werden müssen, sondern allein die Kraft des Dampfes reicht aus, starke Verschmutzungen zu beseitigen.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Dampfmopps auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Dampfmopps ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Dampfmopps mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Dampfmopps, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Dampfmopps im besten Preis-Leistungsverhältnis

Ein Dampfmopp kann für unterschiedliche Arbeiten eingesetzt werden. Das notwendige Zubehör kann dazu extra erworben werden. So können Fugen oder Fenster spielend gereinigt werden, auch schlecht erreichbare Orte.

Checkliste für Dampfmopps

Funktion

  • Der Dampfmop dient dazu, den Boden mit heißem Wasserdampf zu reinigen. Dieser tritt mit einem hohen Druck zwischen 1 und 4 Bar aus.
  • Dazu wird destilliertes Wasser in einen Wassertank gegeben. Das Fassungsvermögen ist bei den Modellen unterschiedlich groß und reicht von 300 bis 600 ml. Man kann ihn je nach Modell entnehmen. Das hat den Vorteil, dass nicht gewartet werden muss, bis das Gerät vollständig abgekühlt ist.
  • Je größer der Wassertank ist, desto länger und desto mehr Fläche kann gereinigt werden. Eine Füllung reicht dabei zwischen 20 und 30 Minuten und für Flächen zwischen 40 m2  und 80 m2.
  • Das Benutzen des Dampfmops ist sehr umweltfreundlich, da keine zusätzlichen Reinigungsmittel benötigt werden.
  • Mancher Dampfmop lässt sich auch als Handdampfreiniger mit dem beigelegten Zubehör verwenden. Das ist für die Fester- oder Polsterreinigung praktisch.
  • Die Modelle haben eine Aufheizzeit zwischen 15 und 30 Sekunden.
  • Bei vielen Modellen kann die Dampfstärke eingestellt werden. Das ist eine wichtige Funktion, damit empfindliche Böden nicht Schaden nehmen.
  • Dampfmops sollten nicht mehr als 3 Kilogramm wiegen. Dann lassen sie sich komfortabel bedienen.
  • Es wird empfohlen, bei empfindlichen Böden den Dampfreiniger an einer unauffälligen Ecke auszuprobieren.
  • Ein Wasserfilter im Dampfmop verhindert, dass das Gerät verkalkt. Ebenso wird das Verwenden von destilliertem Wasser statt Leitungswasser empfohlen.

Reinigung

  • Grobe Verunreinigungen wie Staub und Steinchen sollten vorher mit einem Staubsauger entfernt werden.
  • Der über 100° Celsius heiße Dampf löst den Schmutz, während das befestigte Wischtuch ihn aufnimmt.
  • Die Reinigung von Böden wird durch den Dampfmop erleichtert. In der Regel wird nur Wasser eingefüllt und das Kabel in die Steckdose gesteckt, anstatt dass extra ein Eimer mit Reinigungsmittel bereitgestellt und der Wischer ständig gewechselt werden muss. Sehr bekannte Marken sind Vileda, Dirt Devil und Leifheit.

Empfehlenswerte Dampfmopps

Die nachfolgenden Dampfmopps sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Dampfmopps im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Dampfmopps haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Dampfmopps

Die nachfolgenden Dampfmopps wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch der ideale Dampfmop für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API