Flecken auf Leder entfernen

Leder ist ein sehr robustes Naturprodukt und hält meist einiges aus. Flecken tragen manchmal noch zu seinem derben Erscheinungsbild bei. Lediglich Wildleder und sehr helle Leder sind sehr empfindlich und bedürfen bei der Reinigung besonderer Pflege.

Mit den richtigen Mitteln lassen sich Flecken auf Leder aber gut entfernen. Warte nicht zu lange mit der Entfernung des Flecks, aber überstürze in der Panik auch nichts und geh ruhig vor. Versuch den Flecken möglichst punktuell zu behandeln, ohne die umliegenden Materialien zusätzlich zu beschmutzen. In der Regel hilft Tupfen immer besser als unkontrolliertes Wischen oder Reiben!

Wie entfernt man Flecken auf Leder?

Auf glattem und dunklem Leder helfen „feuchte Tücher“ aus der Drogerie. Auch flüssige Schmierseife wirkt effektiv, wenn es um die Entfernung von Flecken auf Leder geht.

  • Dazu einen Schuss flüssige Schmierseife in einen Eimer voller Wasser. Anschließend wird das dann mit einem ausgewrungenen Handtuch, das vorher in die Wasser-Schmierseifen Mischung getränkt wurde, durch simples abwischen gereinigt. Der Großteil des Schmutzes sollte sich vom Leder lösen.

Flecken von Wildleder entfernen

  • Bei Wildleder wird es ungleich schwieriger. Man kann es zwar auch hier mit Feuchten Tüchern versuchen. Unbedingt darauf achte, dass keine Wasserflecken entstehen!
  • Auch Teppichschaum kann helfen. Einfach auf den Fleck sprühen und mit einem Schwamm oder feuchten Tuch den Fleck abreiben.

Sollten beide Mittel erfolglos bleiben, ist der Zeitpunkt gekommen, eine professionelle Reinigung in Anspruch zu nehmen.

Interssante Videos über die Entfernung von Lederflecken

Empfehlenswerte Mittel zur Reinigung von Leder

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API