Handdampfreiniger – für porentiefe Reinigung

In erster Linie werden Handdampfreiniger zur Säuberung von kleineren Flächen im Haushalt eingesetzt, wie zum Beispiel Fenster, Herd oder Backöfen. Weitere Einsatzgebiete sind zum Beispiel für die Fleckenentfernung in Teppichböden oder zur Reinigung von Autoinnenräumen. Durch die hohen Temperaturen werden die Flächen nicht nur gereinigt, sondern auch keimfrei gemacht.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Handdampfreiniger auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Handdampfreiniger ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Handdampfreiniger mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Handdampfreiniger, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Handdampfreiniger im besten Preis-Leistungsverhältnis

Handdampfreiniger sind wirkungsvolle und schnell einsatzbereite Geräte, die für die Reinigung von Oberflächen, Polstern sowie Böden eingesetzt wird. Durch die hohen Temperaturen sind keine weiteren Reinigungsmitteln notwendig.

Checkliste für Handdampfreiniger

Leistung

  • Die Leistung eines Handdampfreinigers wird in Watt angegeben. Dieser Wert gibt an, wie viel Strom für das Aufheizen der Heizspirale verwendet wird.
  • Üblicherweise werden Geräte mit einer Leistung zwischen 750 und 1500 Watt ausgestattet. Für eine wirkungsvolle Dampfreinigung sollte ein Gerät mit mindestens 1000 Watt erworben werden.

Temperatur und Druck

  • Ein Dampfreiniger sollte mit einer Dampftemperatur von mindestens 100 Grad Celsius arbeiten. So wird nicht nur Schmutz gelöst, sondern auch Keime abgetötet.
  • Es gibt 3 unterschiedliche Arten von Dampf: Nassdampf (bis 150 Grad Celsius), Trockendampf (zwischen 150 und 190 Grad Celsius), Heißdampf (ab 300 Grad Celsius)
  • Je heißer der Dampf ist und zugleich trockener, desto besser kann er für eine rückstandslose Reinigung eingesetzt werden. Jedoch steigt das Verletzungsrisiko bzw. das Risiko, das Material zu beschädigen.
  • Der Dampfdruck wird in Bar angegeben und unterteilt sich in Arbeitsdruck sowie Maximaldruck.
  • Der Arbeitsdruck gibt die Leistungsfähigkeit an und beträgt zwischen 1,5 und 5 Bar.
  • Der Maximaldruck gibt die Druckschwelle an. Wird diese überschritten, öffnet sich das Sicherheitsventil.

Aufheizzeit

  • Die Aufheizzeit gibt an, wie lange der Handdampfreiniger Zeit benötigt, um das Wasser zu erhitzen, bis es verdampft und ausreichend Druck entsteht.
  • Die benötigte Zeit kann weniger als eine Minute betragen, im oberen Preissegment. Ansonsten beträgt die Aufheizzeit ein paar Minuten.

Abmessung und Gewicht

  • Empfehlenswert ist ein geringes Gewicht, welches meistens etwa 2,5 kg beträgt. Die Herstellerangaben beziehen sich auf das Gewicht mit leerem Tank.
  • Die Abmessungen betragen meist 10 x 20 x 30 Zentimeter.

Empfehlenswerte Handdampfreiniger

Die nachfolgenden Handdampfreiniger sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Handdampfreiniger im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Handdampfreiniger haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Handdampfreiniger

Die nachfolgenden Handdampfreiniger wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch der ideale Handdampfreiniger für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API