Schleifstein für Messer – für lange Schärfe

Scharf geschliffene Messer sind das A und O in jeder Küche. Ein Messer mit einem Schleifstein zu schärfen, ist im Grunde sehr einfach. Etwas Fingerspitzengefühl sowie das richtige Vorgehen wird jedoch vorausgesetzt.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Schleifsteine für Messer auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Schleifsteine für Messer ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Schleifsteine für Messer mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Schleifsteine für Messer, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Schleifsteine für Messer im besten Preis-Leistungsverhältnis

Mit etwas Übung lässt sich jedes Messer mit einem Schleifstein schärfen. So lassen sich genaue Anpassungen und Abstimmungen vornehmen und die Schleifsteine selbst sind besonders kostengünstig und langlebig, im Gegensatz zu hochwertigen Messern.

Checkliste für Schleifesteine für Messer

Schleifsteinkörnung

  • Beim Reparaturschiff wird das Messer sozusagen von kleineren Ausbrüchen repariert. Sehr stumpfe Messer werden dadurch auf den eigentlich Schliff vorbereitet. Die grobe Körnung beträgt dabei zwischen 200 und 400, wird aber eher selten bei Messern im normalen Gebrauch benutzt.
  • Die mittlere Körnung befindet sich zwischen 800 und 1000. Wassersteine mit dieser Körnung werden für den Hauptschliff eingesetzt. Eine ausreichende Schärfe kann damit erreicht werden.
  • Für den Feinschliff wird eine feine Körnung von 3000 bis 4000 eingesetzt. Sie wird nach dem Schliff mit der mittleren Körnung verwendet. Dadurch wird die Dichte an der Messerschneide erhöht.
  • Mit dem Polierschliff wird die Schärfe sowie die Haltbarkeit noch weiter erhöht. Dabei wird eine Körnung zwischen 6000 und 10000 eingesetzt.

Modelle

  • Der Abziehstein besitzt eine feine Körnung und wird für den Feinschliff bzw. das Entfernen des Grates eingesetzt.
  • Der Ölstein selbst wird vor dem Schleifvorgang mit Schleiföl und Wasser benetzt. Das Schleifen wird dadurch schonender, erfordert jedoch etwas mehr Geduld.
  • Der Wetzstein kann zum Grobschliff und zum Feinschliff eingesetzt werden.
  • Der Wasserschleifstein wird gemeinsam mit Wasser verwendet. Er kann für jeden Schleifschritt verwendet werden.
  • Diamantbeschichtete Schleifsteine eignen sich durch die Beschichtung auch für harte Klingen und besitzen eine schnelle Wirkung.

Vorteile

  • Schleifsteine für Messer sind sehr langlebig, kostengünstig und individuell einsetzbar.
  • Mit etwas Übung können sie sehr einfach eingesetzt und auf verschiedene Messertypen abgestimmt werden. Die Ergebnisse sind dabei sehr hochwertig.
  • Eine Schleifhilfe kann bei der Einhaltung des richtigen Schleifwinkels hilfreich sein, um die Klinge optimal zu formen.

Empfehlenswerte Schleifsteine für Messer

Die nachfolgenden Schleifsteine für Messer sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Schleifsteine für Messer im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Schleifsteine für Messer haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Schleifsteine für Messer

Die nachfolgenden Schleifsteine für Messer wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch der ideale Schleifstein für Messer für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API