Ständerbohrmaschinen – präzises Bohren nicht nur für Profis

Wer ein ambitionierter Heimwerker ist, sollte auf jeden Fall eine Ständerbohrmaschine haben. Mit ihr sind Bohrungen mit optimaler Präzision ohne großen Kraft- bzw. Arbeitsaufwand möglich. Am Markt befinden sich zahlreiche verschiedene Geräte, die unterschiedliche Motorleistungen sowie mit vielen Extras ausgestattet sind.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Ständerbohrmaschinen auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Ständerbohrmaschinen ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Ständerbohrmaschinen mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Ständerbohrmaschinen, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Ständerbohrmaschinen im besten Preis-Leistungsverhältnis

Ein Mann und seine Werkstatt, das heißt aber nicht, dass Frauen nicht mit einer Ständerbohrmaschine arbeiten dürfen. Nicht nur Profis profitieren von so einer Maschine, auch der Hobby-Handwerker kann mit einer Ständerbohrmaschine das eine oder andere Werkstück zaubern.

Checkliste für Ständerbohrmaschinen

Motorleistung

  • Gute Motorleistung ist das A & O, was eine leistungsfähige Maschine ausmacht. Die in Watt angegebene Leistung sollte sich in einem Bereich von 300 bis 500 Watt befinden.
  • Die Leistung des Motors ist mitentscheidend dafür, welche Art Werkstoffe damit bearbeitet werden können.
  • Umso härter das zu bearbeitende Material, umso mehr Kraft sollte die Ständerbohrmaschine vorweisen können.

Getriebe und Drehzahlregelung

  • Bei Ständerbohrmaschinen unterscheidet man 2 unterschiedliche Antriebsarten (Riemenantrieb, Direktantrieb)
  • Beim Riemenantrieb wird ein Riemen zur Kraftübertragung genutzt. Dabei ist der Motor häufig hinter einer Säule und dieser kann mit einer Fahrrad-Gangschaltung verglichen werden. Der Riemen sorgt für eine konstante Drehzahl.
  • Der elektronische Direktantrieb ist hingegen sehr benutzerfreundlich. Diese Geräte sind jedoch oftmals teurer in der Anschaffung. Sollte der Motor defekt sein, ist dieser nur sehr schwer wieder zu reparieren.

Stabilität

  • Nur eine standfeste Standbohrmaschine ermöglicht auch genaues und sicheres Arbeiten. Je größer Gewicht, umso mehr Standfestigkeit ist vorhanden.
  • Vor allem beim Arbeiten mit harten Werkstoffen sollte gute Stabilität vorhanden sein.
  • Um ordnungsgemäß zu arbeiten, sollte die Bohrmaschine an einem Bohrtisch befestigt und durch eine Führung verbunden. Maximale Stabilität ist somit gewährleistet.

Bohrhub und Bohrfutter

  • Die mögliche Bohrtiefe sollte ebenfalls beim Kauf berücksichtigt werden. Der Bohrhub ist also die Tiefe, bis zu welcher der Bohrer während des Bohrvorganges abgesenkt werden kann.
  • Bei vielen Modellen liegt dieser Bereich zwischen 50 und 90 Millimeter.
  • Des Weiteren sollte ein Anschlagring vorhanden sein. Bei Erreichen der maximalen Bohrtiefe wird die Bohrmaschine automatisch abgeschaltet.
  • Viele Bohrmaschinen können Bohreinsätze zwischen 1,5 und 16 Millimeter einspannen. Dadurch kann der Durchmesser der Bohrung unterschiedlich sein.

Empfehlenswerte Ständerbohrmaschinen

Die nachfolgenden Ständerbohrmaschinen sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Ständerbohrmaschinen im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Ständerbohrmaschinen haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Ständerbohrmaschinen

Die nachfolgenden Ständerbohrmaschinen wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch die ideale Ständerbohrmaschine für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API