Stahlregale – für extra Stabilität

Regalsysteme lassen sich in der heutigen Zeit aus den unterschiedlichsten Materialien herstellen. Im privaten Bereich sind eher Regalsysteme aus Kunststoff, Holz und Plastik zu finden, während man in Betrieben und Büros öfter ein Stahlregal vorfindet. Allerdings gibts da natürlich auch Ausnahmen. Gerade für den Keller oder Werkraum bieten sich besonders stabile Regale an – diese sind wesentlich widerstandsfähiger und halten auch großen Belastungen gut stand.

Unsere Stahlregal Empfehlungen

Robustes Regal für den privaten oder gewerblichen Einsatz

Dieses praktische Stahlregal überzeugt durch den 1,2 mm dicken Hochleistungsstahl, der die Grundlage für dieses Regal bildet, das man im häuslichen Keller ebenso aufstellen kann wie im Lagerraum der Firma. Es ist insgesamt 160 cm breit, 60 cm tief und 160 cm hoch und es verfügt über vier Regalböden, die sich in der Höhe variieren lassen. Die gesamte Konstruktion kommt komplett ohne Schrauben aus, denn in dem dafür vorgesehenen Schlüsselloch-Mechanismus werden die Böden fest und sicher angebracht.

Die Bretter sind aus MDF, also einer mitteldichten Holzfaserplatte, die selbst stärksten Belastungen standhält und die nicht so leicht aus den Fugen gerät. Die beiden seitlichen Stützen sind sehr robust und durch die Wahl der Höhe bei den einzelnen Brettern kann man entscheiden, ob man die Regale jeweils im gleichen Abstand zueinander anbringt oder ob man sich den Bedürfnissen der dort zu lagernden Gegenstände anpasst. Alles, was man bei der Montage benötigt, ist ein Gummihammer. Verteilt man die Lasten auf dem jeweiligen Regalboden gleich, so können dort jeweils bis zu 350 Kilogramm Gewicht abgestellt werden. Werkzeug aus dem heimischen Keller kann dort untergebracht werden, aber auch Materialien, die ein Betrieb schnell zur Hand haben muss. Ein klassisches Stahlregal, dass sich für viele Zwecke eignet.

Praktisches Steckregal aus solidem Stahl

Dieses professionelle Steckregal aus verzinktem Stahl ist ca. 220 cm hoch, 90 cm breit und 30 cm tief. Auf den fünf mitgelieferten Regalböden können kleinere und größere Gegenstände aus dem Haus bzw. dem Gewerbebetrieb sicher und zuverlässig gelagert werden. Praktisch ist dabei, dass sich die Böden in der Höhe verstellen lassen, da sie nur in den Löchern des Ständers angebracht werden müssen. Die Bretter selbst sind solide Spanplatten-Holzböden, die mit bis zu 175 Kilogramm belastet werden können. Werkzeug ist zur Montage nur wenig möglich, da Korpus, Winkelprofile und Regalböden ineinandergesteckt werden.

Das gesamte Stahlregal ist 23 Kilogramm schwer und für den Einsatz in der Garage ebenso gedacht wie in der Heizungsbaufirma oder im Lagerraum eines Schreiners. Sehr wichtig ist ebenfalls, dass auf scharfe Kanten verzichtet wurde, stattdessen sind die Profile abgerundet, sodass man sich daran nicht stoßen oder gar verletzten kann. Mit etwas handwerklichem Geschick kann dieses Regal innerhalb kürzester Zeit aufgebaut werden. Durch die robuste Bauweise und die langlebigen Materialien handelt es sich hier nicht um ein klassisches Einwegprodukt, sondern um ein Stahlregal, das lange Zeit seine Arbeit verrichtet – ganz egal, ob im Hobbyraum des Einfamilienhauses oder im Lagerraum eines Handwerksbetriebes.

Weitspannregal zum Tragen kleiner und großer Lasten

Ein Stahlregal sollte stabil, variabel und sehr vielseitig sein, denn dort müssen schwere und leichte Lasten sicher verstaut werden können. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eher für den gewerblichen Bereich oder für den häuslichen Hobbykeller gedacht ist. Dieses Weitspannregal ist 200 cm hoch, 150 cm breit und 80 cm tief und bietet so ausreichend Fläche zum Ablegen von Werkzeugen, Wasserrohren und anderen Dingen. Die vier in der Höhe verstellbaren Regalböden können bis zu 350 Kilogramm pro Boden aufnehmen.

Die Böden sind Spanplatten-Holzböden und beim Gestell handelt es sich um pulverbeschichtetem Stahl, der als äußerst robust und stabil gilt. Die einzelnen Regalböden können alle 35 mm in die dafür vorgesehenen Löcher am Gestell eingehängt werden und sind so besonders vielseitig, da man die Höhe der einzelnen Böden ganz den Bedürfnissen des Betriebes und der dort gelagerten Produkte anpasst. Auf eine Wandmontage kann verzichtet werden, wobei es immer von den örtlichen Begebenheiten und vom gelagerten Material abhängt. Die Verletzungsgefahr ist sehr gering, da die Kanten leicht abgerundet sind. Auf einem solchen Weitspannregal aus pulverbeschichtetem Stahl finden viele Dinge aus dem beruflichen Alltag von Werkstätten und anderen Firmen ihren Platz.

Stahlregal für schwere Ware

Stahlregale sind aus robustem Stahl gefertigt und haben einen großen Vorteil: Sie sind äußerst stabil und können enorme Lasten tragen. Daher eignen sie sich besonders als Lagerregale in handwerklichen Betrieben und Werkstätten. In Möbellagern oder Automobilbetrieben lassen sich so ganze Möbel oder Auto- und Reifenteile verstauen.

Ein Nachteil von Stahlregalen ist das Gewicht. Stahlregale sind relativ schwer und setzten beim Aufbau etwas handwerkliches Geschick voraus. Ist das Regal allerdings erst mal aufgebaut, gewährleistet es eine lange Haltbarkeit. Die meisten Stahlregale sind mit einer Anti-Rost-Beschichtung behandelt, was sie vor unschönen Rostschäden schützt und die Haltbarkeit über einen langen Zeitraum ermöglicht.

In der Anschaffung sind Stahlregale zwar nicht gerade billig. Die Investition lohnt sich in den meisten Fällen trotzdem, da man sie mehrmals auf- und abbauen kann, ohne das die an Qualität verlieren. Hochwertige Stahlregale sind quasi als Anschaffung fürs Leben.

Überlegungen vor dem Kauf eines Stahl-Regalsystems

  • Würde die variable Zusammensetzung des Stahlregals Ihren Stellmaßen entsprechen?
  • Sind die Böden des Stahlregalsystems ausreichend stark für die zu lagernden Gegenstände?
  • Ist das Stahlregal TÜV zertifiziert was die Haltbarkeit angeht?
  • Entpricht das Material des Stahlregals den klimabedingten Umständen des Lagerortes? Ist eine Anti-Rost Schicht auf dem Stahl aufgebracht?
  • Wieviel Platz liefert das Stahlregal in der Tiefe und Höhe zum Lagern? Bietet das Stahlregal genügend Lagerkapazität?
  • Inwieweit ist eine Ausnutzung der kompletten Wandhöhe vom Stahlregal notwendig? Bietet das Regal die Installation bis unter die Decke?
  • Entspricht das Stahlregal in voller Ausbaustufe noch Ihrem Budget?
  • Haben Sie die Beurteilungen von ehemaligen Käufern berücksichtigt?

Stahlregal Inspirationen

Sie suchen Inspirationen für die Anschaffung eines neuen Stahlregals? Klicken Sie sich durch die Bilder in der folgenden Liste und profitieren Sie von den Ideen anderer. Hier werden eine Menge Stahlregale aus unterschiedlichen Materialien und von verschiedenen Herstellern präsentiert.

Stahlregale selber bauen

DIY maßgeschneidertes Stahlregal für Keller, Werkstatt usw.

Du bist handwerlich geschickt und möchtest dir ein eigenes Regal aus Stahl bauen? Mit dieser Anleitung erfährst du Schritt für Schritt, wie du beim Bau eines Schwerlastregals vorgehst. Die Kombination aus Metall und Holz sieht nicht nur top aus, sie ist auch wahnsinnig stabil.

Regal aus Stahl selber bauen unter 160€

Dir sind Designerregale aus Stahl einfach zu teuer? Dann bau dir mit dieser Anleitung dein ganz persönliches Stahlregal für gerade mal 160 Euro einfach selbst. Es sieht super aus und ist von einem gekauften kaum zu unterscheiden. Böden aus Holz und eine Konstruktion aus Stahl sind eine wunderbare Kombination und harmonieren in jedem Zimmer.

Aussergewöhnliches Stahl-Regal auf Rollen selber bauen

Super cooles Stahlregal auf Rollen. Kann man mit der Anleitung leicht nachbauen und es sind noch nicht mal Schweißverbindungn nötig.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API