Terrassenheizer – längere Sommernächte garantieren

Angenehme Temperaturen laden ein, draußen zu verweilen. Doch, wenn sich die Sonne verabschiedet, wird es im Frühling doch recht kühl. Mit einem Terrassenheizer kann man die Zeit im Freien auch bis in die Abendstunden genießen.

In unserem Spar-Ratgeber sind die günstigsten Terrassenheizer auf einen Blick aufgelistet. Die Auswahl an Terrassenheizer ist enorm groß und je nach Ausführung, können mit unserem Spar-Ratgeber verschiedene Angebote miteinander verglichen werden. Dabei haben wir sowohl die Terrassenheizer mit den größten Preisnachlässen aufgelistet, als auch die mit den besten Bewertungen von Nutzern und auch die Terrassenheizer, die am beliebtesten sind.

Aktuelle Terrassenheizer im besten Preis-Leistungsverhältnis

Ein Terrassenheizer ist eine Wärmequelle für den Outdoor-Bereich, mit dem es sich auch in der kühleren Jahreszeit auf der Terrasse aushalten lässt. Nicht nur Restaurants oder Biergärten nutzen diese Möglichkeit einer Heizung für Draußen, sondern auch viele Privatpersonen.

Checkliste für Terrassenheizer

Eigenschaften

  • Der klassische Terrassenheizer, auch als Heizpilz bekannt, wird in der Regel mit Gas betrieben und ist nur für den Gebrauch im Freien konzipiert.
  • Durchschnittlich weist ein Terrassenheizer eine Höhe zwischen 2,10 m und 2.50 m auf.
  • Er spendet eine angenehme, gleichmäßige Wärme und ist bei korrekter Handhabung gefahrlos einzusetzen.
  • Wenn ein Abstand von 1 m bis 2 m zu Wänden, Markisen oder sonstigem Mobiliar eingehalten werden kann, ist ein Terrassenheizer auch auf einem entsprechend großen Balkon zu nutzen. Bei Nichteinhaltung dieses Sicherheitsabstandes ist eine Brandgefahr allerdings nicht auszuschließen.
  • Bevor ein Terrassenheizer nach Benutzung verstaut werden kann, sollte er komplett ausgekühlt sein.
  • Als Privatperson kann man Terrassenheizer ohne Verbote nutzen. In der Gastronomie gelten allerdings andere Regelungen.

Material

  • Das bevorzugte Material bei der Herstellung von Terrassenheizer ist Edelstahl.
  • Da dieses Metall so gut wie rostfrei ist, eignet es sich für den längeren Aufenthalt im Freien.

Ausführungen

  • Alternativ zur Energieversorgung mit Gas, gibt es ebenso Terrassenheizer mit Stromversorgung. Zu beachten wäre hier, dass ein Aufstellen im Trockenen gewährleistet sein muss.
  • Ein weiteres Modell ist der sogenannte Dunkelstrahler bzw. Infrarotstrahler. Auch diese Ausführung wird über Strom betrieben.
  • Zur verbesserten Mobilität sind Terrassenheizer mit integrierten Rollen im Fachhandel erhältlich.
  • Entgegen der klassischen Formgebung des „Pilz“, sind Terrassenheizer auch in Pyramiden-Form erhältlich. Diese extravaganten Modelle sind nicht nur praktisch, sondern ziehen aufgrund ihrer Optik die Blicke auf sich.
  • Als Zubehör stehen spezielle Tische zur Wahl, in die der Terrassenheizer mittig platziert werden kann. Diese Aufbauart lädt zu einem gemütlichen Versammeln um die Wärmequelle ein.

Empfehlenswerte Terrassenheizer

Die nachfolgenden Terrassenheizer sind von Nutzern im Schnitt am besten bewertet worden. Es macht Sinn, dass ihr euch die folgenden Terrassenheizer im Detail anschaut, denn mit diesen 10 Terrassenheizer haben Käuferinnen und Käufer die besten Erfahrungen gemacht.

Beliebteste Terrassenheizer

Die nachfolgenden Terrassenheizer wurden von Nutzern besonders oft gekauft, denn es handelt sich vielfach um Bestseller. Lass dich inspirieren, welche Modelle besonders häufig gekauft wurden – bestimmt ist auch der ideale Terrassenheizer für dich dabei.

Letzte Aktualisierung am 22.02.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API